Vorlesewettbewerb 2020 im Schulhaus Rudolfshof

In unserer Schule finden für alle Jahrgänge jedes Jahr im November Lesewochen statt, die mit einem Vorlesewettbewerb im Dezember für die 2. bis 4. Klasse enden.

Auch in diesem besonderen Schuljahr führten wir für die 2. – 4. Klassen den schulinternen Vorlesewettbewerb im Dezember 2020 durch. Coronabedingt fand er diesmal für die Schüler und Schülerinnen in den jeweiligen Schulhäusern Kunigund und Rudolfshof statt und leider ohne Publikum.

Vor dem Wettbewerb wurden die besten Vorleser und Vorleserinnen in den Klassen ermittelt. Im Deutschunterricht stand in dieser Zeit das Lesen im Vordergrund. Die Schüler und Schülerinnen übten fleißig das Lesen und waren sehr motiviert, altersgerechte Kinderliteratur kennen zu lernen. Sie durften eigene Bücher von zuhause mitbringen und ihre Lieblingsstellen vorlesen. In einer zweiten Runde lasen die Kinder einen ungeübten, altersgerechten Text vor. Jeweils zwei Klassensieger wurden ermittelt.

Klassensieger der 2. Klassen
Klassensieger der 3. Klassen
Klassensieger der 4. Klassen

Nun war es soweit, der Vorlesewettbewerb wurde durchgeführt. Die Klassensieger der Jahrgangsstufen traten gegeneinander an. Für den Wettbewerb haben sich alle Teilnehmer prima vorbereitet. Es wurde richtig spannend. In einer ersten Runde lasen die Schüler und Schülerinnen einen geübten Text vor und in einer zweiten Runde einen ungeübten, altersgerechten Text. Die objektive Jury bewertete die Leseleistung unserer Schüler und Schülerinnen. Nach eingehender Beratung durch die Jury fieberten alle Teilnehmer der Siegerehrung entgegen.

Aufgrund der Schulschließung ab dem 16.12.20 führten wir die Siegerehrung noch am letzten Präsenzschultag des Jahres 2020 durch. Die Sieger konnten sich über tolle Urkunden und Buchpreise freuen. Herzlichen Glückwunsch!

Schulhaussieger des Vorlesewettbewerbs im Schulhaus Rudolfshof

Fahrradführerschein

Wie in jedem Schuljahr kann zum Glück trotz Corona die Verkehrsausbildung der Viertklässler stattfinden. Ganz eifrig bereiten sich derzeit die Schülerinnen und Schüler der drei vierten Klassen aus Kunigund und Rudolfshof auf ihre Theorie- und Praxisprüfungen für den Fahrradführerschein vor.

Angeleitet von ihren HSU-Lehrerinnen Frau Wieding, Frau Ermer und Frau Thiel sowie tatkräftig unterstützt von den zwei Verkehrspolizisten Frau Friedrich und Herrn Drescher werden Vorfahrtsregeln, Verkehrsschilder, Ampelschaltungen und richtiges Fahrverhalten gelernt und auf dem Verkehrsübungsplatz der Rudolfshofer Schule trainiert.

Nach den Herbstferien wird zum Abschluss die Prüfungsfahrt im Realverkehr stattfinden. Danach können hoffentlich alle Viertklässler gut ausgebildet mit dem eigenen Fahrrad zur Schule kommen. Dafür wünschen wir stets gute und sichere Fahrt!

Klasse 4d am Verkehrsübungsplatz